Logo

Gutachten aktuell


Die virtuelle Live-Fortbildung
für innovative Juristen,
Psychologen und Mediziner


zum Programm 2018 >>
Logo Förderung
Aktuelles

Bayrischer Justizminister übernimmt Schirmherrschaft


Parlamentarischer Abend zur Qualität von Gerichtsgutachten: Bayerischer Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback übernimmt Schirmherrschaft des interdisziplinären Kompetenzzentrums für Gutachten

Die zunehmende Bedeutung von Gerichtsgutachten, die notwendige Intensivierung bei der gutachtenspezifischen Aus-, Fort- und Weiterbildung und Maßnahmen zur Qualitätssicherung von Gutachten waren am 16.11.2017 Themen des parlamentarischen Abends im Bayerischen Landtag. Über 90 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Praxis folgten der Einladung der Sektion Rechtspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und des Kompetenzzentrums für Gutachten.

In den vergangenen Jahren ist Einiges passiert, um die Gutachtenqualität zu verbessern. Perspektivisch reichen die bisher getroffenen Maßnahmen jedoch nicht aus. Nach wie vor besteht ein hoher Informationsbedarf zu Gutachten, ein Mangel an gutachtenspezifischer Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie ein erhebliches Forschungsdefizit in diesem Bereich.

Der Bayerische Staatsminister der Justiz, Prof. Dr. Winfried Bausback, begrüßte die Einrichtung eines interdisziplinären Kompetenzzentrums für Gutachten: "Qualitativ hochwertige Gutachten sind von herausragender Bedeutung in nahezu allen Bereichen der Justiz, zum Beispiel in Strafverfahren, familiengerichtlichen Verfahren und im Vollzug", so der Minister. "Umso wichtiger ist die Einrichtung des unabhängigen, interdisziplinären Kompetenzzentrums, das die Qualitätssicherung weiter vorantreibt. Hierfür übernehme ich gerne die Schirmherrschaft." Franz Schindler, Vorsitzender des Ausschusses für Verfassung, Recht und Parlamentsfragen im Bayerischen Landtag, schloss sich an.

Mit den eingeladenen Impulsreferaten von Dr. Gorius, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht im Stab von Frau Prof. Britz, Herrn Prof. Max Steller, Professor für Forensische Psychologie a.D. und Frau Dr. Dorothea Gaudernack, Leiterin des Amtes für Maßregelvollzug in Bayern, wurde die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln erläutert.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Prof. Dr. Winfried Bausback als Schirmherren für das Kompetenzzentrum gewinnen konnten", so Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Ulrich Joos, Vorsitzender der Deutschen Chirurgiestiftung, Projektträger des Kompetenzzentrums für Gutachten. "Der Abend war ein voller Erfolg."

back